Kurzfilm "Ich bin stolz ein/e Rotenburger/in zu sein"

Michael Hawk setzt ein Film-Projekt mit Immigranten um.

Der Filmemacher Michael Hawk setzt mit der aus Eritrea stammenden Rigbe Grube, die Hauptdarstellerin in dem Film „Ich bin stolz, eine Rotenburgerin zu sein", ein Filmprojekt um.
Entstanden ist dieser Kurzfilm vor dem Hintergrund der Flüchtlingssituation in Deutschland und gibt Migranten ein Gesicht.

Die Stadt Rotenburg, die Sparkasse Rotenburg-Bremervörde sowie Stadt- und Landkino haben das Projekt gefördert. Die Filmmusik hat der Rotenburger Thorsten Finner beigesteuert.

Hier finden Sie noch mehr über Michael Hawk und seine Filmarbeiten: www.cinematix.eu emotionale filme

Artikel Rotenburg Kreiszeitung >>>